Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Musterverträge deutsch-polnisch  |  E-Mail: info@mustervertraege-deutsch-polnisch.de  |  Online: http://www.mustervertraege-deutsch-polnisch.de

Sprache: DE PL
 
 

Gewährleistungsrechte beim Einkauf in Polen

Der neue mp3-Player ist schon nach zwei Wochen defekt? In solchen Fällen können dem Kunden Gewährleistungsrechte zustehen. Wie diese in Polen ausgestaltet sind und wie Sie sie geltend machen, lesen Sie hier. <!-- 642b4478d53d4e25b93f6dfaface8343 -->

Was ist der Unterschied zwischen Gewährleistungs− und Widerrufsrechten?

Das  Gewährleistungsrecht umfasst nur fehlerhafte Ware (z.B. den defekten mp3-Player) oder Ware, die  nicht die von dem Verkäufer versprochenen Eigenschaften hat (Art. 577-582 kodeks cywilny). Will man dagegen intakte Ware aus anderen Gründen zurückgeben (z.B. ein Kleid, das zu eng ist),  richtet sich die Rückgabe nach dem Widerrufsrecht.

Welche Gewährleistungsrechte habe ich als Kunde?


Bei fehlerhafter Ware oder Ware, die nicht die versprochenen Eigenschaften hat (z.B.: als echte Ledertasche verkaufte Tasche ist in Wahrheit aus Kunststoff), so hat der Verbraucher das Recht, die Ware umzutauschen oder reparieren zu lassen. Sollte sich der Umtausch oder die Reparatur als nicht möglich oder als zu kompliziert erweisen, so kann der Verbraucher die Erstattung des Kaufpreises oder einen Preisnachlass verlangen.

Wie lange habe ich Gewährleistungsrechte?


Unabhängig davon, in welchem EU-Mitgliedstaat die Ware gekauft wird, stehen dem Käufer generell zwei Jahre Gewährleistung zu.

Wann beginnt die Gewährleistungsfrist?


Die zweijährige Gewährleistung beginnt mit dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware an den Käufer, bzw. mit dem Kauf. Der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer über einen Fehler innerhalb von zwei Monaten nach dessen Feststellung zu informieren.

Muss der Verkäufer oder der Hersteller meinen Gewährleistungsanspruch erfüllen?


Garant ist der Verkäufer, d.h. er ist derjenige, der die Ware umtauschen oder den Preis erstatten muss. In manchen EU-Ländern hat der Käufer zusätzlich das Recht auf Schadenersatz vom Produzenten. Zu diesen Ländern gehört aber weder Polen noch Deutschland.

Gibt es ein Gewährleistungsrecht auch beim Kauf gebrauchter Ware?


Beim Kauf von Gebrauchtwaren können Käufer und Verkäufer eine kürzere Gewährleistungszeit vereinbaren, die aber mindestens ein Jahr betragen muss. Der Verkäufer der Ware kann diese Verkürzung auch über seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Bestandteil des Vertrages machen, diese müssen für den Käufer in dem Zeitpunkt des Kaufs dann aber klar erkennbar sein.

drucken nach oben